Herzlich willkommen beim Kompetenzzentrum Frauen und Gesundheit NRW

Wir setzen uns für die Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung von Frauen in Nordrhein-Westfalen ein!

logo-uni-bi-web

Das Kompetenzzentrum bietet Ihnen:

  • Unterstützung bei der Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen in den ausgewählten Themenfeldern,
  • Vernetzung der Akteure aus dem Gesundheitswesen und der Frauengesundheit in einem landesweiten Netzwerk,
  • Vermittlung von Referentinnen und Referenten,
  • Vorträge, Qualifizierungsangebote und Arbeitshilfen,
  • Themenspezifische Informationen zu den ausgewählten Schwerpunkten,
  • Fachberatung und Öffentlichkeitsarbeit.

Neue Publikation erschienen: „Medizin – Gesundheit – Geschlecht – Eine gesundheitswissenschaftliche Perspektive“

Besuchen Sie uns am „Tag der offenen Türen auf dem Gesundheitscampus“ am 17. Juni 2016!

Gewalt macht krank!

Das Kompetenzzentrum Frauen und Gesundheit NRW unterstützt die medizinische Versorgung der Opfer von Häuslicher und sexualisierter Gewalt. Gewalt ist eines der größten Gesundheitsrisiken von Frauen. Folgen der Gewalt sind nicht nur direkte Verletzungen, sondern auch langfristige Gesundheitsbeschwerden: Schmerzsyndrome, chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und Herzbeschwerden gehören ebenso dazu wie Depressionen, Schlaflosigkeit oder eine posttraumatische Belastungsstörung. mehr

Die Dokumentation des „1. Fachforums Betrifft Frauengesundheit“ vom 06.03.2013 ist online!

Frau Prof. Dr. Claudia Hornberg, Gesundheitsministerin Barabara Steffens, Marion Steffens und Prof. Dr. Petra Kolip (von links) auf dem 1. Fachforum des Kompetenzzentrums Frauen und Gesundheit NRW, Foto: Dercks

Frau Prof. Dr. Claudia Hornberg, Gesundheitsministerin Barabara Steffens, Marion Steffens und Prof. Dr. Petra Kolip (von links) auf dem 1. Fachforum des Kompetenzzentrums Frauen und Gesundheit NRW, Foto: Dercks

Sie können hier die Fachvorträge des Vormittags und der Workshops einsehen und als PDFherunterladen.

Comments are closed.