AKF-Interview mit Theda Borde

Der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF e.V.) hat ein Interview mit Theda Borde, Professorin an der Alice Salomon Hochschule Berlin, veröffentlicht. In dem Interview wird ein Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Gesundheit und Migration gegeben. Theda Borde benennt bestehende Leerstellen in der Forschung zu und der Gesundheitsversorgung von Migrantinnen und geflüchteten Frauen und formuliert Forderungen an Wissenschaft und Gesundheitspolitik zur Schließung dieser Leerstellen.

Das Interview kann auf der Homepage des AKF eingesehen werden, hier der Link zur Weiterleitung.

Comments are closed.