Gesundheitliche Entwicklung von Heranwachsenden

Im Jahr 2016 hat das Kompetenzzentrum Frauen und Gesundheit NRW Heranwachsende als neue Zielgruppe in das Tätigkeitspektrum aufgenommen.
Im Vordergrund stehen hierbei die Sichtung und Zusammenstellung des aktuellen Forschungsstandes zur Ableitung von Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der gesundheitlichen Entwicklung von Heranwachsenden in NRW. Ein weiteres Ziel ist die Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren aus dem gesundheitlichen und sozialen Bereich zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung von Mädchen und Jungen mit und ohne Behinderungen.

Aktuelle Fragen in dem Zusammenhang sind:

  • Wie gesund, wie krank sind Heranwachsende in Deutschland? Sind Mädchen anders gesund oder krank als Jungen?
  • Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten zeigen sich beim Körper- und Gesundheitsbewusstsein?
  • Vor welchen gesundheitlichen Herausforderungen stehen Mädchen und Jungen mit Behinderung?
  • Welchen Einfluss haben Kultur, Herkunft, sexuelle Orientierung, Geschlechtsidentität und Gewalterfahrung und die Mediennutzung auf die Gesundheit?
  • Wie lässt sich die Gesundheit von Mädchen und Jungen in angemessener Weise fördern?

Comments are closed.