Landesaktionsplan „NRW schützt Frauen und Mädchen vor Gewalt“

Die Landesregierung verstärkt ihre Aktivitäten zum Schutz von Frauen und Mädchen vor Gewalt. Mit einem entsprechenden Landesaktionsplan „NRW schützt Frauen und Mädchen vor Gewalt“, der am 13.09.2016 auf Vorschlag von Emanzipationsministerin Barbara Steffens vom Kabinett verabschiedet wurde, bündelt das Land erstmals alle Maßnahmen, die das Ziel haben, präventiv die Entstehung von Gewalt zu verhindern, betroffenen Frauen und Mädchen frühzeitig zu helfen und ihr Umfeld sowie das Hilfesysteme zu sensibilisieren, die Folgen von Gewalt besser zu erkennen.

Zitiert nach der Pressemitteilung des MGEPA vom 13.09.2016

Zur Pressemitteilung hier

Zum Landesaktionsplan hier

Comments are closed.